. . .

Berufsbildungswerk Volmarstein der ev. Stiftung Volmarstein - Rehabilitationsmedizin

Hauptnavigation

Modellprojekt Chance Zukunft, AG Träger BBW NRW
Informationsmaterial zum Herunterladen
Anforderungen der AZAV durch die Zertifizierungsstelle der TÜV Nord Cert GmbH begutachtet und bestätigt.

Rechtlicher Hinweis

Rechtsfähige Stiftung privaten Rechts im Verbund der Diakonie (Kronenkreuz)
Hartmannstraße 24
58300 Wetter
Telefon: 0 23 35 / 63 90
Fax: 0 23 35 / 63 91 19
Mail: info@esv.de

Inhalt

Ultraschalluntersuchung

Rehabilitationsmedizin

Die Medizinischen Abteilungen für schulische und berufliche Rehabilitation (Rehabilitationsmedizin) bestehen aus Ärzlichem Dienst, Krankenpflegedienst, der Rehabilitationstechnik, der Ergotherapie, der Krankengymnastik und der Physikalischen Therapie.

Die Rehabilitationsmedizin wird geleitet von einem Arzt für Orthopädie und Physikalische und Rehabilitative Medizin. Sie ist integrativer Dienst der Evangelischen Stiftung Volmarstein und betreut mit unterschiedlichem Angebot alle Bereiche. Ihr Ziel ist es, den betroffenen Menschen Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, sie in ihrer Selbsständigkeit anzuleiten und zu fördern.

Viele Schüler und Rehabilitanden benötigen wegen ihrer Behinderungen spezielle Hilfen in der Schule und an ihrem Arbeitsplatz. Auch hier sind die Mitarbeiter der Rehamedizin gefragt.

Differenzierte rehamedizinische Diagnostik und Therapie

  • Ausbildungsfähigkeit
  • Eignungsprognose
  • individuelle Belastbarkeit
  • persönliche Risiken
  • Pflegebedarf und Behandlungspflege
  • Hilfsmittelauslastung/ Spezialsprechstunde
  • begleitende Therapien inc. Medikamente
  • Verordnung von Behindertensport
  • Befundkontrollen und -beurteilungen

Tägliche ambulante Betreuung

  • Medikamentenspiegel bei Epileptikern, Tumorpatienten (Chemotherapie) und Rheumatikern
  • Stoffwechselkontrollen bei Diabetikern und Fettstoffwechselstörungen
  • interkurrente Infekte (Husten, Schnupfen, grippaler Infekt)
  • Versorgung kleinerer Unfälle
  • Durchführung kleiner Operationen
  • prä- und postoperative Beratung und Betreuung
  • Impfprophylaxe

Desweiteren werden von der Rehabilitationsmedizin durchgeführt

  • Fortlaufend notwendige Laborkontrollen
  • Chirotherapie der Wirbelsäule und der Extremitäten
  • Diätetische Beratung und Verordnung von der Krankenkasse finanzierter Diätprogramme bei Übergewicht
  • Netzwerkartige Zusammenarbeit mit anderen Fachärzten und Spezialambulanzen.
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Fortschreibung des Reha-Gesamtplanes
  • Ärztlicher Notfalldienst
  • Enge Zusammenarbeit mit der Orthopädischen Klinik Volmarstein
Anika Becker, Mediengestalterin

»Hier werde ich voll und ganz akzeptiert - auch mit meiner Krankheit«

Anika Becker, Mediengestalterin

Ihr Kontakt:

Leiter der Rehabilitationsmedizin
Dr. med Michael Knobloch
Tel: 02335 - 639 7000
Kontakt: Dr. med Michael Knobloch